Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

erichEL(20. März 2019, 16:18)

KerstinK(20. März 2019, 15:29)

Florian98(19. März 2019, 11:40)

kawb31(18. März 2019, 14:36)

lotter(10. März 2019, 09:14)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 640
  • Themen: 17108
  • Beiträge: 17809 (ø 3,17/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: erichEL

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 709

Danksagungen: 1030

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Dezember 2018, 07:15

Bildungsmaterialien von "History of Food" für Sekundarstufe und Berufsausbildung

Häufig werden aktuelle problematische Verhältnisse bei Anbau von Zuckerrohr, Weizen und Co., bei Lebensmittelproduktion und Konsum als geschichtslos thematisiert und unter dem Argument des „ökonomischen Sachzwangs“ als neutral, notwendig oder sogar unvermeidbar abgetan.Das Bildungsangebot von "History of Food" steht als PDF zum kostenlosen Download bereit und thematisiert die Produktions- und Konsumverhältnisse unter einem machtkritischen Blickwinkel und setzt aktuelle problematische Verhältnisse in einen geschichtlichen Zusammenhang. Unser Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe und Berufsausbildung soll eine sinnvolle und nachhaltige Thematisierung von gerechter und nachhaltiger Ernährung im Kontext von Dekolonisierung im Schulalltag und an anderen „Lernorten“ ermöglichen.

Social Bookmarks