Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Hugoo(26. März 2019, 07:24)

Katharina(24. März 2019, 16:01)

erichEL(20. März 2019, 16:18)

KerstinK(20. März 2019, 15:29)

Florian98(19. März 2019, 11:40)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 642
  • Themen: 17377
  • Beiträge: 18165 (ø 3,19/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hugoo

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 709

Danksagungen: 1072

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 14:20

Gewalt und Diskriminierung an Schulen verhindern

Mit präventiven Angeboten an bundesweit 168 Standorten schützt das Programm Respekt Coaches/Anti-Mobbing-Profis Jugendliche vor religiös motiviertem Extremismus. Durch sozialpädagogische Unterstützung und interaktive Gruppenangebote sowie Exkursionen lernen junge Menschen, sich im Diskurs mit anderen zu positionieren und unterschiedliche Auffassungen oder religiöse Überzeugungen zu respektieren. Der jeweilige Unterstützungsbedarf wird dabei gemeinsam mit den Schulen in einem Präventionskonzept festgelegt. Umgesetzt wird das Vorhaben von den Jugendmigrationsdienste in Zusammenarbeit mit den Trägern der Extremismusprävention und der politischen Bildung. 

Social Bookmarks