Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

KorneliaGut(Gestern, 11:24)

acemindtech(10. Oktober 2018, 10:10)

TobiV(9. Oktober 2018, 18:58)

GinaP(6. Oktober 2018, 15:53)

Kermici(3. Oktober 2018, 22:22)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 594
  • Themen: 16633
  • Beiträge: 17098 (ø 3,14/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KorneliaGut

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 685

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Oktober 2018, 10:25

Fachtagung: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wertorientierungen des Grundgesetzes und gesellschaftlicher Wandel

Seit 70 bzw. 30 Jahren bildet das Grundgesetz die Basis für die demokratische Verfasstheit Deutschlands. Als Provisorium gedacht, hat es sich längst zu einem grundlegenden Regelwerk entwickelt. Bislang ist es über 60-mal verändert worden. Alle Veränderungen spiegeln tiefgreifende gesellschaftliche und politische Entwicklungen wider wie z. B. die Einführung der Bundeswehr, die Notstandsgesetze, die Änderung des Asylrechts, die Wiedervereinigung, die Föderalismusreform oder die Einführung des Europarechts. Die Sicherung der Grund- und Menschenrechte in den ersten 19 Artikeln sind zentrales Anliegen des Grundgesetzes und sollten Bezugspunkt allen politischen Handelns, die damit verbundenen Werte grundlegend für das demokratische Zusammenleben sein. Aber wie verbindend sind diese Werte aktuell noch? Welche Spannungsverhältnisse ergeben sich auf Grund aktueller gesellschaftlicher Wandlungsprozesse? Trägt die bisherige Grundlage noch angesichts der tiefgreifenden Veränderungen? Und welche Aufgaben kommen auf Politik und politische Bildung zu, wenn es darum geht, die Grundwerte des Grundgesetzes zu stärken, weiterzuentwickeln und im Alltag aller Menschen zu verankern? Diese und weitere Fragen wollen wir auf unserer Fachtagung mit politischen Bildnerinnen und Bildnern, mit Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik diskutieren.

Social Bookmarks