Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SchoolsOn(10. Juni 2016, 13:18)

ArickSevern(29. Februar 2016, 11:39)

wilsonsmith(29. Februar 2016, 09:30)

hardi04(10. Februar 2016, 16:05)

urmel(28. Januar 2016, 17:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 481
  • Themen: 14713
  • Beiträge: 14876 (ø 3,2/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchoolsOn

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 983

Danksagungen: 433

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. März 2016, 11:32

„Fließende Grenzen“

11.09.2016 - 14.09.2016, Potsdam: Das Motto der gemeinsamen Fachtagung lautet: „Fließende Grenzen“. Damit wird sich auf die fließenden Grenzen zwischen den Fachdisziplinen bezogen, die gerade in den Spannungsfeldern E-Learning und Hochschuldidaktik der Informatik besonders auf eine verzahnte Zusammenarbeit angewiesen sind. Nicht zuletzt ist dies auch ein Hinweis auf die wechselhafte Geschichte des Standortes Potsdam Griebnitzsee, an dem die Tagung stattfindet. Neben den thematischen Beiträgen stehen daher vor allem die interdisziplinäre Diskussion und der fachübergreifende Austausch im Vordergrund. Neue Herausforderungen wie unterschiedliche gesetzliche Rahmenbedingungen, neue Technologien sowie ethische Herausforderungen in der Anwendung neuer Verfahren und Methoden erfordern einen fachübergreifenden Diskurs. E-Learning ist in vielen Bildungseinrichtungen etabliert und inzwischen integraler Betandteil von Bildungsangeboten. Die Beiträge zur DeLFI sollen unterschiedliche Perspektiven und Kontexte der Informatik beleuchten, sich mit neuen Trends auseinandersetzen und diese kritisch reflektieren. Es sollen sowohl Forschungsbeiträge als auch Anwendungs- und Industriebeiträge vorgestellt werden, die den Einsatz neuer Technologien und Lehr-/Lernszenarien adressieren.