Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SchoolsOn(10. Juni 2016, 13:18)

ArickSevern(29. Februar 2016, 11:39)

wilsonsmith(29. Februar 2016, 09:30)

hardi04(10. Februar 2016, 16:05)

urmel(28. Januar 2016, 17:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 481
  • Themen: 14651
  • Beiträge: 14814 (ø 3,21/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchoolsOn

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 921

Danksagungen: 433

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. März 2016, 08:23

2. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung ´Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse´

30.06.2016 - 30.06.2016, Dortmund: Gelingende Lern- und Bildungsprozesse sind ein Kernthema der Bildungsforschung und von zentraler Relevanz für die Bildungspraxis. Anschließend an das Thema der ersten Tagung zu Bedingungen und Effekten guten Unterrichts werden beim 2. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung individuelle kognitive und motivationale Voraussetzungen der Lernenden und systembedingte schulische Rahmenbedingungen als Einflussfaktoren auf den Bildungserfolg fokussiert. Im Rahmen der interdisziplinären Tagung werden aktuelle Forschungsbefunde zu den Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse von Expertinnen und Experten u.a. der Erziehungswissenschaft, Fachdidaktiken, Psychologie und Soziologie vorgestellt und diskutiert, um gemeinsam Perspektiven für zukünftige Forschung und Schlussfolgerungen für die Bildungspraxis aufzuzeigen.