Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SchoolsOn(10. Juni 2016, 13:18)

ArickSevern(29. Februar 2016, 11:39)

wilsonsmith(29. Februar 2016, 09:30)

hardi04(10. Februar 2016, 16:05)

urmel(28. Januar 2016, 17:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 481
  • Themen: 14662
  • Beiträge: 14825 (ø 3,21/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchoolsOn

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 932

Danksagungen: 433

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Februar 2016, 14:28

"Opti­mie­rung der saar­län­di­schen Lehrer/-innenausbildung: För­de­rung des Umgangs mit Hete­ro­ge­ni­tät und Indi­vi­dua­li­sie­rung im Unterricht"

Um Lehramtskandidaten noch besser auf ihren späteren, anspruchsvollen Beruf vorzubereiten, soll schon die Beratung im Vorfeld des Studiums verbessert werden. Für die praxisnahe Lehrerausbildung gibt es an der Universität des Saarlandes zudem bereits verschiedene Lernateliers, Schülerlabore und Lehr-Lern-Werkstätten, in denen Lehramtsstudenten innovative Konzepte entwickeln und gemeinsam mit Schülern ausprobieren können. Dabei geht es bisher vor allem um die Mathematik, Informatik sowie die naturwissenschaftlich-technischen Fächer (MINT). Die dort gemachten Erfahrungen sollen auf andere Themengebiete, etwa die Mehrsprachigkeit, übertragen werden. Außerdem soll das Angebot der Schülerlabore noch besser verzahnt, in die Lehramtsausbildung integriert und durch Öffentlichkeitsarbeit bei Lehrern, Schülern und Studieninteressierten bekannt gemacht werden. Das Programm will in allen Ländern einen wettbewerblichen und breit wirkenden Impuls geben, mit dem die Lehrerbildung von der beruflichen Einstiegsphase bis hin zur Weiterbildung verbessert werden soll.

Social Bookmarks