Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

MarkusT(Heute, 17:06)

Tina84(21. August 2016, 13:57)

SchoolsOn(10. Juni 2016, 13:18)

ArickSevern(29. Februar 2016, 11:39)

wilsonsmith(29. Februar 2016, 09:30)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 483
  • Themen: 14760
  • Beiträge: 14926 (ø 3,2/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MarkusT

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 029

Danksagungen: 437

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Februar 2016, 13:53

"Bi-professional - Sei professionell!"

Mit den Themen "Kritisch-reflexive Praxisorientierung", "Forschendes Lernen im Praxissemester" und "Inklusionssensible Diagnose, Förderung und Didaktik" hat die Universität Bielefeld bei der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" überzeugt und ist in das Förderprogramm aufgenommen worden. Mit dem Vorhaben "Bi-professional - Sei professionell!" reagiert die Universität Bielefeld auf drei zentrale Ziele der Lehrerbildungsforschung. Sie etabliert Forschungs- und Entwicklungszusammenhänge zu den Themen: "Kritisch-reflexive Praxisorientierung", "Forschendes Lernen im Praxissemester" und zur "Inklusionssensiblen Diagnose, Förderung und Didaktik". Mit Bi-professional soll an der Bielefeld School of Education (BiSEd) durch verstärkte Institutionalisierung von Forschungs- und Entwicklungs-Projekten (FuE-Projekte) eine "Professional School 2020" mit starker struktureller Verknüpfung von Verwaltungs-, Service- und Forschungsleistungen entstehen. Hierzu sollen in enger Zusammenarbeit mit allen neun Fakultäten, die Lehrerinnen und Lehrer ausbilden, Neugründungen von Forschungs- und Entwicklungs-Zentren erfolgen: ein Beratungszentrum Praxisorientierung, ein interdisziplinäres Kompetenzzentrum Forschendes Lernen sowie ein Zentrum für inklusionssensible Diagnose, Förderung und Didaktik.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks