Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SchoolsOn(10. Juni 2016, 13:18)

ArickSevern(29. Februar 2016, 11:39)

wilsonsmith(29. Februar 2016, 09:30)

hardi04(10. Februar 2016, 16:05)

urmel(28. Januar 2016, 17:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 481
  • Themen: 14724
  • Beiträge: 14887 (ø 3,2/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchoolsOn

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 994

Danksagungen: 434

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Februar 2016, 12:12

Leistung inklusive? – Inklusion in der Leistungsgesellschaft. 30. Tagung der Integrations-/Inklusionsforscherinnen und -forscher

17.02.2016 - 20.02.2016, Innsbruck: Thematisch soll folgenden Fragen nachgegangen werden: Was kann Inklusion in der Leistungsgesellschaft bedeuten? In welchem Verhältnis steht die Anerkennung von Vielfalt zur Anerkennung von Leistung? Was wird in unserer Gesellschaft als „Leistung“, als „Begabung“, als „Bildung“ anerkannt? Zum einen soll das Verhältnis von Leistung und Inklusion in der Gesellschaft näher bestimmt werden: Welche Vorstellungen von Leistungsfähigkeit herrschen derzeit vor und welche Erwartungen sind daran geknüpft? Welche gesellschaftliche Rolle kommt Menschen mit Behinderung oder anderweitigen Benachteiligungen (z.B. aufgrund von Geschlecht, Ethnie bzw. Migration) zu, wenn diese als vermindert leistungsfähig deklassiert werden? Zum anderen soll das Verhältnis von Leistung und Inklusion in der Schule bearbeitet werden: Welcher Leistungsbegriff ist inklusionspädagogisch betrachtet für die Schule geeignet? Welche Form der Leistungsbewertung ist in einem inklusiven Schulsystem gerecht? Wie genau kann eine individualisierte Leistungsbewertung in der Schule aussehen?