Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

SchoolsOn(10. Juni 2016, 13:18)

ArickSevern(29. Februar 2016, 11:39)

wilsonsmith(29. Februar 2016, 09:30)

hardi04(10. Februar 2016, 16:05)

urmel(28. Januar 2016, 17:11)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 481
  • Themen: 14651
  • Beiträge: 14814 (ø 3,21/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchoolsOn

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 921

Danksagungen: 433

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:33

Bildung als ein Baustein für Teilhabe im Alter

24.05.2016 - 23.05.2016, Berlin: Die gesellschaftlichen Altersbilder sind differenzierter geworden und richten sich stärker an den Potenzialen des Alters aus. Damit verbunden sind höhere Erwartungen an die älteren Menschen selbst, an ihre Eigen- und Mitverantwortung für ihr Altern. Bildung und Lernen im Alter hat einen hohen Stellenwert für Lebensqualität, Teilhabe und ein „gutes“ Altern. Dabei geht es weniger um Wissenserwerb als vielmehr um Wohlbefinden, Selbstwirksamkeit, Fähigkeiten der Selbstorganisation, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und die gelingende Bewältigung der im Alter nötigen Anpassungsprozesse. Bildung und Lernen im Alter nimmt den ganzen Menschen in den Blick. Dabei sind ältere Menschen nicht nur Konsumenten von Bildungsangeboten, sie sind auch in vielfältiger Weise Bildungsträger, Kulturschaffende, Bildungsvermittler. Bildung im und für das Alter ist unverzichtbar für eine Gesellschaft des langen Lebens, für mehr Lebensqualität im Alter und für positive Altersbilder über Generationengrenzen hinweg. Die Fachveranstaltung widmet sich ausgewählten Aspekten der Bildung im Alter und zielt darauf, das oft unterschätzte Thema der Altersbildung einer breiten Fachöffentlichkeit vorzustellen. Anmeldung bis: 25.03.2016