Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Kippelkenny(Gestern, 10:18)

Leseratte12(21. Februar 2017, 11:30)

nachsitzewegentrotz(15. Februar 2017, 10:52)

IT-Schule(13. Februar 2017, 09:18)

DerPaddy(6. Februar 2017, 15:41)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 496
  • Themen: 15204
  • Beiträge: 15375 (ø 3,17/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kippelkenny

Baumann

Administrator

  • »Baumann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 466

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Januar 2016, 11:15

Bildungsbericht 2014. Erster Bildungsbericht des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.

Das erste Kapitel wird zunächst die Rahmenbedingungen für Bildung im Landkreis näher bringen. Dazu gehören etwa Grund- und Strukturdaten des Landkreises, Aussagen zur Wirtschaft und zum Arbeitsmarkt, zur Arbeitslosigkeit und sozialen Lage sowie überblickshaft zur Finanzlage der Kommunen (Kapitel A Rahmenbedingungen). Dem folgen die eigentlichen Etappen der Bildung, beginnend mit den Kleinsten in Kitas und Kindertagespflege (Kapitel B Frühkindliche Bildung), der Situation in den allgemeinbildenden Schulen (Kapitel C Schulische Bildung ) und der Situation im Übergang von der Schule in den Beruf (Kapitel D Berufliche Bildung). Dazu gesellen sich, anders als noch im Bildungsbericht Müritz, nunmehr auch die Darstellung der akademischen Bildung (Kapitel E Hochschulen) und zuletzt Informationen zum Bestand und zur Nutzung von Weiterbildungs- und Nachqualifizierungsangeboten im Erwachsenenalter (KapitelF Weiterbildung). Besonderheit des Bildungsberichtes ist es, dass er die Bildungssituation beschreibt, sich aber mit konkreten Empfehlungen zurückhalt [sic]. Lediglich in offensichtlichen Bereichen machen die Autoren Vorschläge, ansonsten ist es aber an der Politik, die Ergebnisse zu bewerten und möglicherweise entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Eine Ausnahme bildet das Kapitel F – Weiterbildung. Hier konnten aufgrund der Fachkenntnis der Autorin Empfehlungen und Vorschläge zur VHS ausgearbeitet werden. (DIPF/Orig.).

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks