Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Alaun1(19. November 2018, 07:43)

SteffanK(17. November 2018, 21:03)

subhash(17. November 2018, 04:03)

Houldlat1971(2. November 2018, 15:22)

maheshdam(29. Oktober 2018, 13:23)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 605
  • Themen: 16751
  • Beiträge: 17274 (ø 3,15/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alaun1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

***vico***

Anfänger

  • »***vico***« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Beruf: Selbständig (ausgebildete Erzieherin)

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Mai 2012, 15:06

Lernförderung in der Grundschule

VICO - der innoVatIve LernCOach

Mein Name ist Viola Klein und ich möchte meinen Beweggrund, mich hier anzumelden, erläutern.
Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Rückmeldungen zu meinem Beitrag eingehen, damit ich mein Angebot, auf das ich gleich zu sprechen komme, optimieren und ausfeilen kann. Im Voraus schon einmal herzlichen Dank!

Für eine Lernförderung im Grundschulbereich habe ich ein Konzept entwickelt, mit dem ich einen vollkommen neuen Weg eingeschlagen habe. Zur Veranschaulichung dessen, muss ich ein wenig ausholen:
Bekannte (und auch unbekannte) Anbieter im Bereich der Lernförderung, die sich auf Hausaufgabenbetreuung oder eigens ausgerichtete Nachhilfe spezialisiert haben, sind gut und wichtig, vorausgesetzt, die Schüler beherrschen die basalen Fertigkeiten. Doch wenn dem nicht so ist, wird auf "Teufel-komm-raus" der gegenwärtige Lernstoff wiederholt, ohne Blick auf grundlegende Fertigkeiten bzw. Fertigkeitsmängel. Mängel übrigens, die den Schülern die ganze übrige Schulzeit und weit darüber hinaus, wie ein Klotz am Bein hängen und ein Vorwärtskommen behindern.

Auf Grund dessen entstand mein Konzept zum Training der Basiskompetenzen. Nach diesem Konzept werden täglich 45 Minuten die Basiskompetenzen im Lesen (Textverständnis), Schreiben
(Rechtschreibung/Grammatik) und Rechnen (Grundlagenmathematik) geübt.
Eigens darauf ausgerichtete Übungsmaterialien, die von mir selbst erstellt wurden, ermöglichen ein intensives und konstruktives Training und inspirieren zu neuer Lernfreude.
So werden die wichtigsten Grundlagen für alle Schulfächer trainiert und gleichzeitig verschiedene Arbeitstechniken geübt.

Die Übungsstunden werden von einer speziell geschulten Fachkraft in den Räumen der Schule durchgeführt und über das Bildungspaket (BuT) abgerechnet. Damit bezwecken wir, dass auch Kinder aus finanziell nicht so gut gestellten Familien diese Art der Lernförderung in Anspruch nehmen können.

Warum sind die Basiskompetenzen so wichtig?

Das Bildungskonzept zeichnet sich dadurch aus, dass es die Wichtigkeit der Grundfähigkeiten mit deren Funktion für eine erfolgreiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben begründet. Gemäß dieser Sichtweise spielen Grundfähigkeiten in unserer Gesellschaft eine entscheidende Rolle.

Das wäre in groben Zügen erst einmal alles. Mehr Informationen finden Sie natürlich auch auf unserer Website:

www.vico-lernerfolg.de
(Selbstverständlich können Interessierte über das Kontaktformular unserer Website Kontakt zu uns aufnehmen.)

Ich freue mich auf Ihr Feedback!
:danke:
***vico***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »***vico***« (17. Mai 2012, 15:13)