Sie sind nicht angemeldet.

Persönliche Box

Neue Benutzer

Hugoo(26. März 2019, 07:24)

Katharina(24. März 2019, 16:01)

erichEL(20. März 2019, 16:18)

KerstinK(20. März 2019, 15:29)

Florian98(19. März 2019, 11:40)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chat

Statistik

  • Mitglieder: 642
  • Themen: 17211
  • Beiträge: 17942 (ø 3,18/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hugoo

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Schul-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nachsitzewegentrotz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Februar 2017, 11:17

Fahrradnavi für Ausflüge?

Hallo,

zur Navigation benutze ich eigentlich immer mein Smartphone, bei unserem letzten Ausflug musste ich jedoch feststellen, dass man damit tief in der Pampa doch recht schnell an Grenzen stößt. Die wenigsten Waldwege sind dort beispielsweise eingetragen... Ein Kollege hat mir daraufhin zu einem Fahrradnavi geraten, da dort selbst die kleinsten Schleichwege in den Karten vorhanden sein sollen. Klingt logisch, aber gibt es nicht auch noch irgendeine einfachere Lösung als ein Fahrradnavi?

:denk:
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.

Kippelkenny

Anfänger

Beiträge: 11

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:33

Hey,

bei Touren durch etwas holprigeres Gelände hätte ich auch irgendwie Angst, dass mein Smartphone etwas abbekommt. Zudem ist das ja in den meisten Fällen auch nicht so Wetterfest.

Wenn du daher regelmäßige Touren fährst, auch in eher unbekannten Regionen, macht es auf jeden Fall Sinn ein Fahrradnavi zu kaufen. Mein Vater hat auch so ein Teil und das ist schon sehr cool, weil man dort seine Routen sehr gut planen und vor allem auch einhalten kann. Wo man auf dem Handy plötzlich mitten durch den Wald fährt, sieht man beim Fahrradnavi dann doch noch den ein oder anderen Schleichweg.

Geh mal auf Fahrrad Navi Test 2016. Hier sehen Sie die Testsieger! Da findest du bestimmt ein gutes Gerät. Der Testsieger hat einen Preis von 90 Euro. Geht für mich in Ordnung und kann man für sein Hobby sicherlich mal investieren. Aber die Entscheidung liegt natürlich bei dir :)
Guten Morgähn

celiaa

Anfänger

Beiträge: 6

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. August 2018, 12:03

Wir fahren auch oft und gerne Fahrrad und haben uns daher dieses Navi hier geholt. Liegt im mittleren Preissegment und technisch sehr gut ausgestattet. Kann nicht klagen. :thumbsup:

Beiträge: 42

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. November 2018, 16:27

gut, es ist eine einfache Lösung :)

Beiträge: 42

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. November 2018, 17:08

Hallo zusammen,
vom Smartphone würde ich auch eher abraten. Fängt es mal an zu regnen oder fällt es dir hin, ist der Spass schnell vorbei :D

Ich kaufe mein gesamtes Zubehör zum Fahrrad fahren meist bei Fahrrad Berlin & Brandenburg – Fahrrad Online Shop - Radhaus!Von Zubehör über Bekleidung gibt es hier alles was das Fahrradfahrerherz begehrt :)

Viel Erfolg!

Sumaher

Schüler

Beiträge: 87

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. März 2019, 18:06

Hab auch davon gehört.
Um ehrlich zu sein, sowas konnte sich wirklich lohnen, doch man muss nur gucken, dass man eine gute Fahrradnavi findet, die sehr gut ankommen wird. Wenn man dann auf Fahrradtour ist, dann kann die Navi wirklich von Hilfe sein.
Doch, er Fahrradfahren mag und ständig solche Touren macht, der sollte auf andere Sachen achten. Man kann nie wissen, wo was passieren kann, deswegen ist es am besten, wenn man gut geschützt ist. Wenn man halt teures Fahrrad hat, dann ist eine Fahrradversicherung wirklich zu empfehlen. Die beste Fahrradversicherung kann man heutzutage locker im Web finden, weil es viele Vergleichsseiten gibt.
So kann man klaren Überblick bekommen und damit gut zurechtkommen.




Grüß!